DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website

www.MyYourDomus.com und Ihrem Interesse an unseren

MyYourDomus Concierge Service Leistungen im haushaltsnahen Bereich.

Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig.

 

Wir verarbeiten diese sorgsam und verantwortungsbewusst

entsprechend der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und den sonstigen maßgeblichen Datenschutzregelungen. Mit der folgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns im Unternehmen und über Ihre Rechte aus dem Datenschutz. Welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen im Einzelnen verarbeiten, zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlagen, richtet sich insbesondere nach den von Ihnen angefragten und den zwischen uns vereinbarten Dienstleistungen. Nicht alle der nachfolgenden Informationen treffen daher auf Sie zu.

Unsere Datenschutzerklärung gilt für unseren unter www.MyYourDomus.com bereitgestellten Internetauftritt und für unsere, im Impressum genannten, Social-Media-Kanäle.


Übersicht Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher für den Datenschutz und Ihr Ansprechpartner bei Fragen und Anliegen zum Datenschutz
2. Woher unsere personenbezogenen Daten stammen
3. Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten
4. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen
5. Nutzung, Zwecke und Rechtsgrundlagen
6. Weitergabe von Daten an Dritte

7. Welche Daten in einen Drittstaat übermittelt werden
8. Wie lange werden die erhobenen personenbezogenen Daten gespeichert?
9. Profiling
10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
11. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen
12. Ihre Rechte

13. Recht auf Widerruf
14. Widerspruchsrecht
15. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
16. Anpassung der Datenschutzhinweise

1. Verantwortlicher für den Datenschutz und Ihr Ansprechpartner bei Fragen und Anliegen zum Datenschutz

 

Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle ist:


         MyYourDomus Concierge Service
         by ENQABLE Ventures UG (haftungsbeschränkt)
         Rethelstrasse 38, 40237 Düsseldorf

         Telefon: +49 (0) 176 307 341 64
         E -Mail: Datenschutz@MyYourDomus.com
         Internet: www.MyYourDomus.com

         Geschäftsführung: Carmen Escandell-Reininger
         Handelsregister: Amtsgericht Düsseldorf HRB 69564
         USt-IdNr.: DE 287816924  

Unter diesen Kontaktdaten beantworten wir Ihnen auch gerne Ihre Fragen und Anliegen zum Datenschutz.

 

 2. Woher unsere personenbezogenen Daten stammen

 

Als Anbieter haushaltsnaher Dienstleistungen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Interessenten, Kunden und den Leistungsempfängern unserer Dienste, von Besuchern und Nutzern unserer Website, von Bewerbern um eine Position oder ein Praktikum, von Geschäftspartnern und von sonstigen Marktteilnehmern auf Basis ihrer Einwilligung oder einer rechtlichen Befugnis erhalten.

 

Soweit für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich, verarbeiten wir überdies personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise erhalten und die uns von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden.

 

3. Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten

 

Wir verarbeiten von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Bestandsdaten, wie Vorname, Name, Titel, Geburtsdatum, Geschlecht, Personalausweis-, Sozialversicherungsausweis-, Rentenversicherungs-, Krankenversicherungs-, Studentenausweisnummer, Schwerbehindertenausweis;

  • Kontaktdaten, wie Anschrift, Telefon, E-Mail, Website;

  • Rechnungs- und Zahlungsdaten und Zahlungsverhalten, wie Kundennummer, Steuernummer, Bankverbindung (IBAN; BIC) SEPA-Lastschriftmandat, Zahlungsmodalitäten, Saldo, Mahnstatus, Buchungsbelege (zu Forderungen, Zahlungen, Lastschrift);

  • Vertragsdaten: wie beauftragte Dienste, Angaben zum Objekt, Aufgaben, Turnus und Einsatzzeiten, Photos, Lageplan, Ausstattung, Anschriften, Kontaktdaten, Ansprechpartner;

  • vor-/vertragliche Kommunikation, wie Texteingaben im Kontaktformular der Website oder in E-Mails, Angebote, Protokolle, Verträge einschließlich Vertragsergänzungen und Vertragsanpassungen und Anlagen;

  • Sensible Daten/Gesundheitsdaten, wie notfallrelevante medizinische Informationen zu Allergien, Intoleranzen, Krankheiten, Behinderungen, Pflegestufe, behandelnde Ärzte, Heilpraktiker und sonstige medizinische Versorger, Krankenkasse, Medikamente, Medikamente- u. Einnahmenpläne. Essens-, u. Diätpläne;

  • Bewerberdaten, wie Lebenslauf, berufliche Erfahrung, berufliche Fertigkeiten, Referenzen, Zeugnisse, Alter, Identität, Sicherheitsüberprüfungen;

  • Nutzungsdaten, wie besuchte Internetseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten, Verweildauer;

  • Metadaten, wie IP-Adressen, Browser, Version des Browsers;

  • Informationen aus Presse, Internet, sozialen Medien, Registern und Verzeichnissen.

4. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen

 

Die Datenverarbeitungen basieren auf folgenden Rechtsgrundlagen:

 

  • Einwilligung
    Benötigen wir für die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person, dienen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO als Rechtsgrundlage.

     

  • Erfüllung eines Vertrages
    Für die Erfüllung und Durchführung vertraglicher Vereinbarungen, wozu auch vorvertragliche Maßnahmen, wie die Beantwortung von Anfragen, zählen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

  • Gesetzliche Verpflichtung
    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, der MyYourDomus unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage und soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zwecks Wahrung öffentlicher Interessen erfolgt, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO Rechtsgrundlage.

 

  • Lebenswichtige Interessen
    Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person betroffen sind, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSVGO als Rechtsgrundlage.

 

  • Berechtigte Interessen
    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von MyYourDomus oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

  • Sensible Daten
    Soweit wir besonders schutzwürdige Gesundheitsdaten verarbeiten, beruht dies auf Art. 9 Abs. 2 Satz 1 lit. h DSGVO und erfolgt zum Zwecke der Durchführung des beauftragten Dienstes. Besonders schutzwürdigen Daten werden ausschließlich von Mitarbeitern verarbeitet, die nach Art. 9 Abs. 3 DSGVO zur Geheimhaltung verpflichtet sind.

 

  • Bewerbungsverfahren
    Sofern Sie sich auf eine offene Stelle in unserem Unternehmen bewerben, verarbeiten wir außerdem Ihre personenbezogenen Daten auf Basis des Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG zur Anbahnung und Abwicklung eines gegenwärtigen oder zukünftigen Beschäftigtenverhältnisses bei uns.

 

5. Nutzung, Zwecke und Rechtsgrundlagen

 

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um die Geschäftsbeziehung mit Ihnen als Interessent, Kunde, Leistungsempfänger, Bewerber, Geschäftspartner oder sonstigem Marktteilnehmer und Nutzer und Besucher unserer Website zu gestalten, um Ihnen als Kunde weitere haushaltsnahe Dienste anzubieten und zum Zweck der Werbung. Soweit dies gesetzlich zulässig und zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist, geben wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des Unternehmens und an die von uns beauftragten Dienstleister und Erfüllungsgehilfen sowie sonstige Dritte weiter.

 

Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden über die Erbringung haushaltsnaher Dienstleistungen sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre interessierte Anfrage hin erfolgen.

 

Die Zwecke der Datenverarbeitungen richten sich nach der jeweils konkreten Dienstleistung und können Dienste wie Reinigungsleistungen, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, alltägliche Kinder- und Seniorenbetreuung und Erledigungen einschließlich Beratung, Verwaltung der Verträge und Bereitstellung einer Website samt Diensten und Inhalten umfassen.

 

Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können den maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnommen werden.

Sensible Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO

Sensible Daten im Sinne des Art 9 DSGVO wie Informationen zu Krankenkassen, Krankheiten, Einnahmeplänen und medizinischen Behandlern verarbeiten wir grundsätzlich nicht, sofern sie nicht auf Basis des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 DSGVO unter Befreiung von der gebotenen Vertraulichkeit Bestandteil einer beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind. Alle mit entsprechender Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter bzw. Dritte sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu wahren.

 

Daten und Informationen Minderjähriger

Wir sind uns der Schutzbedürftigkeit von Kindern und Jugendlichen bewusst, insbesondere was die sie betreffenden Daten- und Informationssammlungen über das Internet betrifft. Daher verarbeiten wir ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten und Informationen von Personen unter 18 Jahren.

 

Personen unter 18 Jahren sollten personenbezogene Daten nicht ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Falls wir davon Kenntnis erlangen, dass personenbezogene Daten eines Minderjährigen unbeabsichtigt erhoben wurden, löschen wir diese Daten unverzüglich.

 

Im Rahmen einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten, so beispielsweise zu Maßnahmen der Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Werbung, soweit Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nicht widersprochen haben, zur Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherheit, wie Zugangs-, und Zutrittskontrollen, Regelungen zu etwaig überlassenen Schlüsseln, Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten bzw. Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

 

Gesetzliche Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 1 c DSGVO und öffentliches Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sein. Diese kann sich aus steuerrechtlichen, sozialrechtlichen, datenschutzrechtlichen, strafrechtlichen und sonstigen Verpflichtungen ergeben, so die Identitäts- und Altersprüfung im Bewerbungsverfahren, die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit, die Erfüllung steuerrechtlicher und sozialgesetzlicher Kontroll- und Meldepflichten und behördliche und gerichtliche Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche.

 

Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Haben Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt, die die Kommunikation mit uns oder die Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken betrifft oder die Nutzung sensibler Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO unter Befreiung von der gebotenen Vertraulichkeit, im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei uns oder sonstigen in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken, beruht die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Eine erteilte Einwilligung kann gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit formlos unter den angegebenen Kontaktdaten elektronisch oder postalisch widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten nicht. Gleiches gilt, wenn Sie Ihre Einwilligung in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken erteilt haben (siehe auch Ziffer 13).

 

Nutzung zur Kommunikation mit uns

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über verschiedene Kommunikationskanäle in Kontakt zu treten, so über unser Kontaktformular, E-Mail und Telefon. Alle personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Kommunikation erhalten, verwenden wie allein zur Bearbeitung und Klärung Ihres Anliegens einschließlich Anschlussfragen. Welche Daten wir von Ihnen erhalten, hängt von dem von Ihnen gewählten Kommunikationskanal, einer etwaig von uns bereitgestellten Eingabemaske und Ihrem Anliegen ab. So verarbeiten wir bei Kontaktformularen und E-Mails Ihre Kontaktdaten und auch die Inhalte der Kommunikation.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Erfolgt die Kommunikation im Zusammenhang mit vor-/vertraglichen Pflichten ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu können Sie uns eine formlose Mitteilung unter den angegebenen elektronischen oder postalischen Kontaktdaten zukommen lassen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt (siehe auch Ziffer 13). Im Falle eines Widerspruchs kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Sie haben zudem gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f. DSGVO erfolgt, formlos unter den angegebenen elektronischen oder postalischen Kontaktdaten Widerspruch einzulegen, (siehe auch Ziffer 14).

Nutzung zum Zwecke der Werbung

Möglicherweise nutzen wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund einer Rechtsgrundlage Ihre personenbezogenen Daten, wie E-Mail-Adresse bzw. postalische Anschrift, zur Werbung für ähnliche Dienstleistungen gemäß § 7 Abs. 3 UWG.

 

Verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre postalische Adresse zu Werbezwecken gemäß Art. 7 Abs. 3 UWG, haben Sie über das Widerrufsrecht hinaus, -siehe oben und Ziffer 13-, zudem gemäß Art. 21 Absatz 2 und Absatz 3 DSGVO jederzeit das Recht, hiergegen formlos unter den angegebenen Kontaktdaten elektronisch oder postalisch Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten in Zukunft nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Nutzung im Rahmen von Bewerbungsverfahren um eine Position oder ein Praktikum

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns um ein Praktikum oder eine offene Position zu bewerben. Zur Abwicklung des unternehmensinternen Bewerbungsverfahrens erheben und verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten, so insbesondere Name, Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Zeugnisse,, Referenzen, Polizeiliches Führungszeugnis, Eignungsprüfung in Bezug auf die zu besetzende Stelle, Koordination des Vorstellungsgesprächs, Reisebuchung -und Reisekostenabrechnung und weitere von Ihnen bereitgestellte Inhalte.

Die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten erfolgt ausschließlich zur Anbahnung und Abwicklung eines gegenwärtigen oder zukünftigen Beschäftigtenverhältnisses bei uns. Die Erhebung und Verarbeitung kann auf postalischem und auf elektronischem Wege, d.h. durch Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder über ein auf dem Internetauftritt bereitgestelltem Bewerbungsformular, erfolgen. Ihre Bewerbung wird nur von den relevanten Ansprechpartnern bei uns bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu wahren.

Wird von uns mit Ihnen als Bewerber kein Anstellungsvertrag geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern nicht gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen oder Sie uns Ihr ausdrückliches Einverständnis für eine längere Speicherung bzw. Aufnahme in ein Bewerberpool erteilt haben oder einer Löschung sonstige berechtigte Interessen unsererseits entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsprozesses und des Einstellungsprozesses auf Basis von Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO. Desweitern verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche, zur Durchführung interner und externe Untersuchungen und Sicherheitsprüfungen und zum Benchmarking. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sein. Diese kann sich aus behördlichen oder sozialgesetzlichen Vorschriften ergeben und Fälle betreffen wie Identitäts- und Altersprüfung, steuerrechtliche Kontroll- und Meldepflichten, Archivierung Ihrer Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit bzw. im Rahmen behördlicher bzw. gerichtlicher Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche.

Sofern Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, so zur Speicherung Ihre Daten über die Dauer von sechs Monaten bzw. zur Aufnahme in einen Bewerberpool, ist Rechtsgrundlage. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a. DSGVO. Für diese Fälle weisen wir darauf hin, dass diese Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch formlose Mitteilung unter den angegebenen elektronischen oder postalischen Kontaktdaten widerruflich ist. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

Unsere Hinweise zum Bewerberdatenschutz erhalten Sie jederzeit unentgeltlich unter den angegebenen Kontaktdaten bzw. finden diese auf unserer Website abruf- und ausdruckbar unter www.MyYourDomus.com/karriere.

 
6. Weitergabe von Daten an Dritte

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erbringung unserer Geschäftszwecke findet grundsätzlich nur innerhalb unseres Unternehmens statt. Innerhalb von MyYourDomus erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vor-/vertraglichen und gesetzlichen Pflichten und zur Wahrung unserer Interessen bei der Erbringung unserer haushaltsnahen Dienstleistungen benötigen. Unsere Mitarbeiter sind zum vertraulichen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten verpflichtet.

 

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn Sie hierzu eine ausdrückliche Einwilligung gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines vor-/vertraglichen Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist oder nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht, so bei öffentlichen Behörden und Institutionen, wie Strafverfolgungsbehörden und Gerichten. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen und soweit zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer personenbezogenen Daten haben.

 

Helfende Hände, wie Familienangehörige, Nachbarn, Freunde und Ärzte

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können Familienangehörige, Nachbarn, Freunde und sonstige Helfer sein, bei denen wir gemäß Vereinbarung oder Einwilligung beispielsweise hinterlegte Schlüssel holen bzw. hinterlegen oder von denen wir Sie oder den Leistungsempfänge abholen bzw. zu diesen bringen. Ebenso kann hierunter, bei entsprechender Vereinbarung oder Einwilligung und bei entsprechender Befreiung von der Vertraulichkeit sowie im gebotenen Umfang, die Weitergabe sensibler Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO an Ärzte, Apotheken oder ähnliche medizinische Helfer fallen. Schließlich kann hierunter die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Banken zum Zwecke des Geldtransfers, an Postdienstleister zum Zwecke des Brieftransports und an Rechtsanwälte und Steuerberater zwecks entsprechender Beratung fallen.


Öffentliche Behörden und Institutionen

Wenn es der Aufklärung konkreter rechtswidriger Nutzungen unserer Dienste dient oder für die konkrete Rechtsverfolgung erforderlich ist, können personenbezogene Daten an Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergegeben werden. Eine Weitergabe kann zudem erfolgen, wenn dies für die Durchsetzung unserer Vertrags- und Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder anderer Vereinbarungen erforderlich ist. Sofern uns bestimmte öffentliche Stellen und Institutionen, wie Strafverfolgungsbehörden oder Finanzbehörden anfragen, sind wir zur Auskunftserteilung verpflichtet.

 

Auftragsverarbeiter

Zur Erbringung unserer Geschäftszwecke können wir unsere Dienstleistungen auch unter Beauftragung sorgfältig ausgesuchter Vertragspartner im Wege der Auftragsverarbeitung erbringen lassen. Hierbei schließen wir mit unseren Dienstleistern und Erfüllungsgehilfen auf Basis des Art. 28 DSGVO einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung, welcher diese auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Regelungen, die Gewährleistung Ihrer Rechte, zum vertraulichen Umfang Ihrer Daten und zur Verarbeitung Ihrer Daten strikt nach unseren Weisungen verpflichtet. Zu unseren Dienstleistern und Erfüllungsgehilfen können Unternehmen aus den Bereichen haushaltsnahe Dienstleistungen, IT, Telekommunikation und Steuerberater gehören.

 

Rechtsgrundlage für die Beauftragung eines Auftragsverarbeiters ist die Wahrung unser berechtigten Unternehmensinteressen gemäß Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO. Ein entgegenstehendes Interesse Ihrerseits ist mit dem Abschluss des Auftragsverarbeitungsvertrages nicht gegeben.

 

Unser Auftragsverarbeiter für die Zwecke des Hostings unserer Plattform, für Back-up Leistungen und den Versand von E-Mails ist die Firma Host Strato AG, Pascalstrasse 10, 10587 Berlin. Mit diesem Auftragsverarbeiter ist ein entsprechender Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Ebenso haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit unserem Web-Shop-Anbieter www.wix.com, mit Sitz in Namal 40, 6350671 Tel Aviv, Israel abgeschlossen, vgl. Ziffer 7. 

 

Neustrukturierungen

Im Zusammenhang mit Neugründungen, Umstrukturierungen, Fusionen oder Veräußerungen oder anderen Übertragungen von Wirtschaftsgütern („Unternehmensübertragungen“) übermitteln wir Daten, einschließlich personenbezogener Daten, in angemessenem Umfang und sofern dies für die Unternehmensübertragung erforderlich ist, vorausgesetzt, die empfangende Partei stimmt zu, Ihre personenbezogenen Daten auf eine Weise zu behandeln, die den geltenden Datenschutzgesetzen entspricht. Als rechtliche Grundlage dient auch hier Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Auch hier stellen wir die Vertraulichkeit von personenbezogenen Daten kontinuierlich sicher und informieren Sie, bevor personenbezogene Daten anderen Datenschutzbestimmungen unterworfen werden.

 

7. Welche Daten in einen Drittstaat übermittelt werden

 

Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, d.h. eine Übermittlung an sogenannte Drittstaaten, erfolgt auf Basis des Art. 44 DSGVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung, unserer berechtigten Interessen, zur Erfüllung einer vor/-vertraglichen Verpflichtung oder auf Grundlage einer gesetzlichen Verpflichtung. Solche Übermittlungen in Drittländer können grundsätzlich alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungstätigkeiten umfassen.

 

Web-Shop-Anbieter

Eine entsprechende Datenübermittlung erfolgt an unseren Web-Shop-Anbieter. Unser Web-Shop-Anbieter ist „Wix.com“ mit Hauptsitz in Namal 40, 6350671 Tel Aviv, Israel. Wix.com ist zertifizierter Teilnehmer des EU-US Privacy Shield Frameworks und des Swiss-US Privacy Shield Frameworks und hat die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben bestätigt. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier:https://de.wix.com/about/privacy.
 

Personenbezogene Daten können von Wix und ihren autorisierten angeschlossenen Unternehmen und Dienstleistern in den USA, in Europa (einschließlich Litauen, Deutschland und der Ukraine), in Israel und in sonstigen Rechtshoheiten verwaltet, verarbeitet und gespeichert werden, wenn dies für die ordnungsgemäße Bereitstellung ihrer Serviceleistungen erforderlich ist und/oder auch vom Gesetzgeber gefordert wird.

 

Internetauftritt 
Verarbeitung von Server-Log Files

Wenn Sie unsere Website zu rein informativen Zwecken aufrufen, überträgt Ihr Browser technisch bedingt bestimmte Daten an unseren Server, um Ihnen die von Ihnen aufgerufenen Informationen zur Verfügung zu stellen. Hierzu zählen standardmäßig:

  • Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, Sprache

  • aufgerufene Seite;

  • die zuvor besuchte Seite (Referrer URL);

  • Hostname des zugreifenden Rechners;

  • IP-Adresse (Adresse, von der Sie Ihre Anfrage senden);

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage und HTTP-Statuscode;

  • übertragene Datenmenge.

 

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu statistischen Auswertungen zum Zwecke der technischen Verwaltung und der Sicherheit und Optimierung der Website. Die gespeicherten Daten werden in der Regel spätestens nach sechs Monaten gelöscht oder anonymisiert, wenn nicht aufgrund konkreter Anhaltspunkte ein berechtigter Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung besteht und eine weitere Prüfung und Verarbeitung der Informationen aus diesem Grund erforderlich ist. Nur wenn es geboten ist, haben unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner Zugang zu Ihren Daten.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich Ihrerseits keine Widerspruchsmöglichkeit

 

Cookies

Auf unserer Website setzen wir so genannte „Cookies“ ein. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser im Speicher Ihres Endgeräts abgelegt werden. Cookies speichern bestimmte Informationen, z.B. Ihre IP-Adresse, der verwendete Browser, das Betriebssystem über Ihren Rechner, Ihre Verbindung zum Internet, die von Ihnen bevorzugte Sprache oder Seiteneinstellungen, die durch Ihren Browser bei einem erneuten Besuch der Website an uns zurückgesendet werden können (abhängig von der Lebensdauer des Cookies). Cookies versetzten uns als Betreiber der Website damit in die Lage, Sie als Nutzer zu erkennen und Ihnen so einen effektiven und sicheren Besuch des Internetauftritts zu ermöglichen.

Wir unterscheiden zwei Kategorien von Cookies: (1) technisch notwendige (funktionsbezogene) Cookies, ohne die die Funktionalität unserer Website und die Erbringung der Dienstleistungen für die Benutzer der Website eingeschränkt wäre und (2) optionale Cookies für Zwecke der Internetseiten-Analyse und des Marketings.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Passwörter werden nicht in Cookies hinterlegt. Cookies richten daher auf einem Rechner keinen Schaden an. Sie dienen dazu, die Website insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Die meisten Internetbrowser sind so voreingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Sie können Ihre Browser-Einstellung aber auch entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. Sie können Ihren Browser beispielsweise so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies stets vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle zulassen oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Sofern Sie zum ersten Mal unsere Website besuchen, erscheint auf unserer Internetseite ein Banner, in welchem wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verwendung von optionalen Cookies bitten. Erteilen Sie hierzu Ihre Einwilligung, speichern wir ein Cookie auf Ihrem Rechner und das Banner wird für die Lebensdauer des Cookies nicht erneut angezeigt. Danach, oder wenn Sie dieses Cookie zuvor aktiv löschen, wird das Banner beim nächsten Besuch unserer Internetseite wieder eingeblendet, um Ihre Einwilligung erneut einzuholen.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie bereits in Ihrem Internetbrowser gespeicherte Cookies auch manuell löschen. Bitte beachten Sie hierbei, dass sich die Funktionsweisen der verschiedenen Internetbrowser unterscheiden. Die Anleitung für die Verwaltung von Cookies (Konfiguration) auf Ihrem Browser finden Sie in der Regel unter der Hilfe-Funktion des Browsers oder in der Bedienungsanleitung Ihres Smartphones.

Sie können unsere Website auch ganz ohne Cookies nutzen. So können Sie den Einsatz von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit konfigurieren oder gänzlich deaktivieren. Dies kann jedoch zu Einschränkungen der Funktionen oder der Benutzerfreundlichkeit unseres Angebots führen. Sie können der Nutzung optionaler Cookies jederzeit widersprechen.

Als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Verwendung von Cookies dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sofern Sie auf Grundlage eines auf der Website erteilten Cookie-Hinweises (eingeblendeter Cookie-Banner) Ihre Einwilligung in die Verwendung von Cookies erteilt haben, dient als Rechtsgrundlage der Verarbeitung zudem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Analyse unserer Website durch Google Analytics

Für unsere Website nutzen wir den Werbeanalysedienst Google Analytics, einen Service der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies. Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Websiteangebots werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Websiteangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb unseres Websiteangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung des Websiteangebotes und der Websitenutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Bei der von Google verwendeten IP-Anonymisierungsmethode wird die vollständige IP-Adresse zu keinem Zeitpunkt auf eine Festplatte geschrieben, da die gesamte Anonymisierung fast unmittelbar nach Erhalt der Anforderung im Arbeitsspeicher erfolgt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Rechtsgrundlage für die Nutzung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und dient dem berechtigten Interesse der möglichst bedarfs- und nachfragegerechten Gestaltung unserer Internetseite. Mit Google haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

Sie können der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Hierzu können Sie eine Browsererweiterung nutzen, die Trackingdienste blockiert oder ihren Browser so einstellen, dass er die Ablage von Cookies verhindert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Mehr dazu hier.

Dienste und Inhalte – googlefonts

Wir binden externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website ein. Wenn Sie einen solchen Dienst verwenden oder wenn Ihnen Inhalte Dritter angezeigt werden, werden technisch bedingt Kommunikationsdaten zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht.

Aktuell trifft dies auf unserer Website für googlefonts zu. Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Website lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Schriftarten und Texte korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. So erfährt Google, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Internet-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird stattdessen eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/ die Opt-Out-Funktion unter: https://adssettings.google.com/authenticated.

Kommunikation über Social Media

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit mit uns zu unternehmensbezogenen und sonstigen Themen über soziale Netze, Plattformen, Foren und Blogs kommerzieller und privater Drittanbieter zu kommunizieren. Derzeitig sind wir auf folgenden Social-Media-Kanälen vertreten:

Twitter:        https://twitter.com/myyourdomus

Instagram:  https://www.instagram.com/myyourdomus/

Facebook:   https://www.facebook.com/MyYourDomus

Die Anbieter dieser Ihre Daten verarbeitenden Dienste haben Ihren Firmensitz mehrheitlich außerhalb der Europäischen Union und damit außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO. Dies kann die Verfolgung und Durchsetzung Ihrer Rechte erschweren. Sofern US-Anbieter unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, verpflichten sie sich jedoch, europäischen Datenschutzstandard einzuhalten.

Die Anbieter analysieren in der Regel Ihr Nutzungsverhalten und verwenden Ihre Nutzerprofile zusammen mit Ihren Daten zu Marktforschung- und Werbezwecken. Für weitergehende Informationen zu den von Ihnen von den jeweiligen Anbietern erhobenen Daten, den Verarbeitungszwecken und Ihren Rechten, so insbesondere Ihren Rechten auf Auskunft und Widerruf, empfehlen wir, sich mit den Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Drittanbieter, auf die wir verlinken, vertraut zu machen:

  • Twitter

Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy,
Opt-Out: https://twitter.com/personalization
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

  • Instagram

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA
Datenschutzerklärung/Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/

  • Facebook

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://de-de.facebook.com/policy.php

Opt-Out: https://www.facebook.com/ds/preferences/?entry_product=ad_settings_screen&expand_ad_settings=1

Privacy Shield: https://de-de.facebook.com/about/privacyshield

 

Sofern Sie bei der Nutzung dieser Social-Media-Kanäle von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten wurden, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO als Grundlage. Im Übrigen basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserem berechtigten Interesse an Kommunikation und Information mit Ihnen als Nutzer gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

8. Wie lange werden die erhobenen personenbezogenen Daten gespeichert?

 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange wir diese für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen, wobei wir darauf hinweisen, dass die Erbringung unserer hauswirtschaftlichen Leistungen ein auf Jahre angelegtes Dauerschuldverhältnis ist.

 

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns unverzüglich gelöscht, wenn feststeht, dass sie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten bzw. für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, die betroffene Person ihre Einwilligung, auf die eine Verarbeitung gestützt wurde, widerruft oder personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. Eine Löschung erfolgt zunächst nicht, wenn die Verarbeitung der Daten zu folgenden Zwecken weiterhin erforderlich ist:

  • zur Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten, wobei die Fristen nach Handelsgesetzbuch (HGB) bzw. Abgabenordnung (AO), Strafgesetzbuch (StGB) zur Aufbewahrung und Dokumentation von 2 bis zu 10 Jahren betragen;

  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen gesetzlichen Verjährungsvorschriften, wobei die gesetzliche Verjährungsfrist gemäß §§ 195 ff. Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) bis zu 30 Jahre betragen kann und die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

  • die betroffene Person in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hat.

 

Wenn die Daten allein zu den vorgenannten Zwecken aufgehoben werden, ist der Zugriff auf diese Daten eingeschränkt. Diese Daten werden gesperrt und stehen der Sachbearbeitung grundsätzlich nicht mehr zur Verfügung. Sie sind nicht mehr veränderbar und dienen ausschließlich der Aufbewahrung.

 

9. Profiling

 

Wir setzen kein Profiling ein, d.h. wir verarbeiten keine personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 22 DSGVO in automatisierten Verfahren mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte von Ihnen zu bewerten.

 

10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

 

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung der Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung, Verwendung und Nutzung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten wird es uns in der Regel nicht möglich sein, mit Ihnen einen Vertrag zu schließen, diesen auszuführen oder zu beenden. Stellen Sie uns die notwendigen Daten, Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung, können wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder unterhalten.

 

11. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

 

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO durch organisatorische und technische Maßnahmen, insbesondere um die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Belastbarkeit der IT-Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen.

 

Hierbei berücksichtigen wir gemäß Art. 25 DSGVO den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung und Auswahl von Hardware, Software und der unseren Leistungen und Produkten zugrundeliegenden Prozesse, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und Datenminimierung, z.B. durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten ausschließlich diejenigen Mitarbeiter oder Dienstleister, die Ihre Daten zur Erfüllung eines Geschäftszwecks oder zur Ausübung ihrer Pflichten kennen müssen.

 

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, nutzen wir den aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren, z.B. SSL über https. Bei einer unverschlüsselten Kommunikation via E-Mail kann die vollständige Datensicherheit auf dem Übertragungsweg zu unseren IT-Systemen von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir bei Informationen mit hohem Vertraulichkeitsbedürfnis eine verschlüsselte Kommunikation oder den Postweg empfehlen.

 

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung kontinuierlich verbessert.

 

12. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden und wenn dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie weitere Informationen und Kopien Ihrer Daten, Art. 15 DSGVO. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder werden, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder die Kriterien der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidung einschließlich Profiling sowie eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen erhalten.

 

Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht auf Berichtigung unrichtiger und das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

 

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf unverzügliche Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a bis f DSGVO, insbesondere wenn Ihre Daten für die Zwecke, zu denen sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt, sofern die Verarbeitung nicht gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten für die Dauer die wir die Richtigkeit überprüfen, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Einschränkung der Verarbeitung anstelle der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch benötigen, um einen Rechtsanspruch geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen oder Sie der Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen, solange wir verifizieren, ob unsere berechtigten Gründe Vorrang vor den Ihrigen haben. In diesen Fällen werden die Daten für die Verarbeitung gesperrt.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung eines Vertrags oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder direkt an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern und soweit Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.

 

13. Recht auf Widerruf

 

Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligungen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt, d.h. der Widerruf wirkt für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

14. Widerspruchsrecht

 

Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit f. DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sein denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 Absatz 2 und Absatz 3 DSGVO ebenfalls jederzeit das Recht, hiergegen Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

15. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

 

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt, steht Ihnen gemäß Art. 77 DSGVO das Recht zu, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

 

16. Anpassung der Datenschutzhinweise

 

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich zu aktualisieren. Die jeweils aktuelle Fassung ist jederzeit unentgeltlich unter den angegebenen Kontaktdaten erhältlich und so auch auf der Website unter www.MyYourDomus.com/datenschutz abruf- und ausdruckbar. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig über eventuell erfolgte Aktualisierungen zu informieren.

 

Stand 02. Januar 2021
MyYourDomus by ENQABLE Ventures UG (haftungsbeschränkt), Düsseldorf. 

Alle Rechte vorbehalten. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ihre Hilfe  für Haushalt  6 Familie

ÖFFNUNGSZEITEN

Von 9 bis 19 Uhr (Mo-Sa)

Wir haben für Sie geöffnet

KONTAKT

Telefon:  0176 307 341 64

E-Mail: Service@MyYourDomus.com